Biko na may Langka

Biko ist ein typisches Gericht für Zwischendurch. Es wird häufig auf dem Markt angeboten und ist eine schöne Abwechslung, wenn man mit den Einkäufen fertig ist. Man bekommt es häufig bei Händlern auf der Straße, die nur wenige Peso pro Portion verlangen.


Zutaten:


Für die Masse:

Für Latik:

Für die Dekoration

  • Jackfruit


Zubereitung:


Zuerst den Klebreis mit kaltem Wasser spülen bis das Wasser nicht mehr milchig ist und dann den Reis normal kochen. Dann die Kokosmilch kochen und den Palmzucker , den Vanillezucker und das Salz dazugeben. Den Reis hinzugeben und solange mitkochen, bis sich alles gut verbunden hat und eine feste und klebrige Konsistenz erreicht ist. Dann die Masse in eine Form geben, die typischerweise vorher mit Alufolie ausgelegt wurde. Die Masse glatt streichen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit kann man das Latik zubereiten. Hierzu einfach die Kokosmilch in einem Topf bei mittlerer Temperatur kochen bis die ganze Flüssigket verdampft ist. Die Kokosmilch färbt sich dabei braun. Dies kann einige Zeit dauern. Also etwas Geduld...

Wenn nun auch das Latik fertig und abgekühlt ist, wird es auf der Masse verteilt.

Am besten dekoriert man das ganze mit firscher Jackfruit. Es kann aber auch tiefgefrorene Jackfruit oder auch Jackfruit im Glas mit Sirup genommen werden.


Man kann das Gericht kalt essen. Wer will, kann es aber auch etwas erwärmen.




93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bubble Tea

Ube Kutsinta